Rund um den Grimming

Rund um den Grimming

Sei dabei, wenn wir rund um den Grimming alte Werte, verlorenes Wissen, vergessene Bräuche und dieser einzigartigen natürlichen Landschaften zu neuem Glanz verhelfen.
1. Meilenstein
Erreicht: € 20.800,-
  • Projektinformation
  • Programmhefte 2019
  • Unterstützer

Werden Sie zum Kulturbodenbereiter und seien Sie dabei, wenn wir rund um den Grimming alte Werte, verlorenes Wissen und vergessene Bräuche dieser einzigartigen natürlichen Landschaft bewahren, pflegen und erfahrbar machen.

Mit Ihrer Unterstützung dieses Projektes bewahren Sie nicht nur dieses wertvolle, alte Wissen und Kulturschätze, sondern sorgen gleichzeitig dafür, dass die vielfältigen und wertvollen Kenntnisse und Fähigkeiten unserer Vorfahren nachhaltig erhalten bleiben!
Unsere Großeltern kannten jede Menge genialer Tricks, die auch das heutige Leben einfacher machen. Was unsere Vorfahren in Ermangelung von Alternativen als selbstverständlich wähnten, nämlich sich der lokalen Pflanzenwelt bei scheinbar jeder Gelegenheit zu bedienen und die Geschenke der Natur zu nutzen, geriet fast in Vergessenheit. Back to the roots, zurück zu den Wurzeln – im wahrsten Wortsinn – streben immer mehr Menschen danach, sich mit dem Naheliegenden zu versorgen und Dinge mit eigenen Händen zu erschaffen. Spüren wir nicht alle die Sehnsucht nach Einfachheit und Echtheit in einer immer komplexer werdenden Welt?

Projektstart: Herbst 2017
Abschluss Phase 1 (Crowdfunding): Herbst 2018 bis Februar 2019

 

WOFÜR WIRD DAS GELD VERWENDET?

Die Umsetzung erfolgt in Form von drei Einrichtungen:

Etablierung eines Büros in Öblarn zum Zwecke der Umsetzung von Projektideen. Dies ist bereits erfolgt: Mit einem Teil des Geldes aus der Crowdfunding-Kampagne konnte die dringend benötigte Einrichtung des Vereinsbüros in Öblarn, welches auch als Tourismusbüro fungiert, finanziert und somit ein wichtiger Beitrag zu einer erfolgreichen Projektumsetzung geleistet werden.

„Forum Altes Wissen“, einer einmal jährlich stattfindenden Tagung, bei der sich örtliche, nationale und internationale Wissensträger, Forscher und Experten austauschen und ihr Wissen in Form von Vorträgen und Workshops weitergeben (in Ausarbeitung).

„Werkstatt für Vergessene Künste“ – Überbegriff für Workshops und Kurse die im Jahreskreis zu den vier Schwerpunktthemen (Volksgut & Brauchtum, Haushalt & Küche, vergessene Künste & alte Berufe, Natur & Garten), unter der Leitung von vor allem örtlichen und unter Hinzuziehung von nationalen und internationalen Wissensträgern, für Einheimische und Gäste der Region das ganze Jahr über stattfinden (in Ausarbeitung).

Dieses umfangreiche Angebot wird nicht nur den Einheimischen, sondern auch den vielen Gästen rund um den Grimming zur Verfügung gestellt. Dadurch soll das Freizeitangebot erweitert und der Wirtschaftsstandort der Grimmingregion gestärkt werden.

 

WARUM IST DER ERHALT DIESES WISSENS SO WICHTIG?

Weil wir in der  Erschaffung, Erhaltung und die Weitergabe von altem Wissen den Grundstein einer nachhaltigen und friedlichen Zivilisation sehen.

Wir sollten wieder essen können, was früher gegessen wurde. Wir sollten Tees und Tinkturen aus den Wildkräutern bereiten können, die so viele für uns essentielle Wirkstoffe enthalten. Wir sollen wieder eine Vision haben, was aus einem Stück Holz in unseren Händen entstehen kann. Unsere Kinder sollen die Natur wieder als ihren natürlichen Spielraum entdecken, der eine Fülle an Spielsachen zur Verfügung stellt.

Was wir dringend benötigen, ist das Bewusstsein und die Aufmerksamkeit dafür. Andernfalls geht uns sowohl das alte Wissen verloren, als auch die Möglichkeit, uns an den Gaben der  Natur zu bedienen.

Einmal ausgerottet wird es schwer, es einfach wieder herzustellen.

 

MEILENSTEINE

Das Gesamtziel in Höhe von EUR 150.000 kann in folgende Meilensteine der Mittelverwendung unterteilt werden:

Meilenstein 1
Etablierung eines Büros und teilweise Umsetzung der Projektinhalte (Organisation von Workshops, Kursen und Seminaren).
ERREICHT: EUR 25.000,-

Meilenstein 2
Etablierung einer zentralen Werkstätte/Produktionsküche/Seminarraum in Öblarn.
EUR 150.000,-
Desbezüglich gibt es unterschiedliche Ideen und Vorschläge, an denen derzeit mit Nachdruck gearbeitet wird. Wir halten Sie jedenfalls über den Fortgang informiert!

 

PROGRAMMHEFT

Hier finden Sie die vorläufigen Programmhefte für das Jahr 2019.

KulturBoden Grimming Broschüre 2019

Bürgermeister Franz Zach

„Ich als Bürgermeister der Marktgemeinde Öblarn bin sehr stolz auf einige innovative Bürger, die dank der Initiative „KulturBoden Grimming“ unsere Region in touristischen wie wirtschaftlichen Belangen vorantreiben wollen. Ich bin überzeugt, dass mit einer erfolgreichen Umsetzung der ersten Meilensteine das Ziel für die nachhaltige Sicherung von bereits bestehenden bzw. Schaffung von neuen Arbeitsplätzen verbunden ist! Initiativen wie diese geben Hoffnung, dass einer weiteren Ausdünnung der ländlichen Region entgegen gewirkt wird. Für eine einzelne Gemeinde wird es immer schwieriger werden, um dieser Entwicklung  entgegen zu steuern, aber für alle zusammen rund um unseren Hausberg Grimming sehe ich gemeinsam mit meinen Bürgermeisterkollegen positiv in die Zukunft!

Mit lieben Grüßen!

Hier finden Sie die vorläufigen Programmhefte für das Jahr 2019.

KulturBoden Grimming Broschüre 2019

Unterstützer (43)

  1. Kurt Stocker 
    2 Jahre vergangen 150 €
    150 €
  2. Uschi Bichler 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  3. Uschi Bichler 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  4. Uschi Bichler 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  5. Belinda Beisteiner 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  6. Elisabeth Köberl 
    2 Jahre vergangen 500 €
    500 €
  7. Alois Schrögnauer 
    2 Jahre vergangen 300 €
    300 €
  8. Manuel Laiminger 
    2 Jahre vergangen 150 €
    150 €
  9. Margarethe Zettler 
    2 Jahre vergangen 150 €
    150 €
  10. Rupert Huber 
    2 Jahre vergangen 500 €
    500 €
  11. Elfriede u. Christian Schnepfleitner 
    2 Jahre vergangen 150 €
    150 €
  12. Anonym 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  13. Anonym 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  14. Thomas Guggenberger 
    2 Jahre vergangen 300 €
    300 €
  15. Mag.(FH) Eva und Karl Ringdorfer 
    2 Jahre vergangen 150 €
    150 €
  16. Ehrenfried Lemmerer 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  17. Markus Schweiger 
    2 Jahre vergangen 500 €
    500 €
  18. Martin Scheichenberger 
    2 Jahre vergangen 150 €
    150 €
  19. Roland Nerwein jun. 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  20. Ernst Nussbaumer 
    2 Jahre vergangen 300 €
    300 €
  21. Maria Buchmann 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  22. Karl und Margit Thiel 
    2 Jahre vergangen 500 €
    500 €
  23. Klaus Bliem 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  24. Franz Zach 
    2 Jahre vergangen 1,000 €
    1,000 €
  25. Reinhold Binder 
    2 Jahre vergangen 500 €
    500 €
  26. Bernhard Wohlfahrter 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  27. Martin Gaich 
    2 Jahre vergangen 150 €
    150 €
  28. Ivica Cosic 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  29. Raiffeisenbank Öblarn 
    2 Jahre vergangen 10,000 €
    10,000 €
  30. Klaus Bliem 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  31. Martin Steinberger 
    2 Jahre vergangen 300 €
    300 €
  32. Colloredo-Mannsfeld GmbH  
    2 Jahre vergangen 500 €
    500 €
  33. Claudia Gassner 
    2 Jahre vergangen 300 €
    300 €
  34. Anonym 
    2 Jahre vergangen 200 €
    200 €
  35. Hans Johann Danklmayer 
    2 Jahre vergangen 150 €
    150 €
  36. Hubert Assigal 
    2 Jahre vergangen 300 €
    300 €
  37. Wolfgang Russegger 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  38. Walter Schmiedhofer 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  39. Anonym 
    2 Jahre vergangen 300 €
    300 €
  40. Anonym 
    2 Jahre vergangen 1,000 €
    1,000 €
  41. Klaus Bliem 
    2 Jahre vergangen 50 €
    50 €
  42. <isabel Scharzenberger 
    2 Jahre vergangen 500 €
    500 €
  43. Max C. Scharzenberger 
    2 Jahre vergangen 1,000 €
    1,000 €

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!